Ouvertüre zur Sanierung

Mainfranken Theater Wuerzburg; Foto: Nik Schölzel

Das Mainfranken Theater Würzburg hat auf dem Weg zur Sanierung ein wichtiges Etappenziel erreicht: Nach der Auswahlentscheidung einer Wertungskommission unter der Leitung von Oberbürgermeister Christian Schuchardt wurde denjenigen Firmen der Zuschlag erteilt, die sich im Rahmen von vier EU-weiten Ausschreibungsverfahren für die bevorstehende Planungsphase qualifiziert haben. Mit der Beauftragung des…

Weiterlesen

Ein Tanz mit dem Tod

Kritik von Florian Kurz | Eine Doppelvorstellung rund um Tanz und Tod: Das Mainfranken Theater verbindet Anna Vitas Ballett Der Tod und das Mädchen mit Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem. Die Handlung von Der Tod und das Mädchen ist schnell erzählt: Übervorsichtige Eltern verwehren ihrer Tochter, ihren Freiheitsdrang auszuleben. Ständiger Hausarrest, sozusagen…

Weiterlesen

Überfremdungsprobleme in Lummerland

Beitrag von Katharina Largé | Spätestens seit der Umsetzung durch die Augsburger Puppenkiste  gehört Jim Knopf und die Wilde 13 von Michael Ende zu den Klassikern der Kinderliteratur. Das Egbert-Gymnasium Würzburg bringt eine ganz eigene Fassung dieses Stoffes auf die Bühne. Als Jim erfährt, dass seine geliebte Lokomotive von den…

Weiterlesen

Viele Fragen und erstaunliche Antworten

Ein Überblick über die Nachgespräche am Freitag von Marlies Hagelauer | Auch am letzten Tag der Schultheatertage gibt es Nachgespräche zu den gezeigten Produktionen. In diesem Rahmen haben die Schülerinnen und Schüler auf, sowie vor der Bühne die Möglichkeit miteinander über das Gesehene bzw. Gezeigte ins Gespräch zu kommen. Moderiert…

Weiterlesen

Improvisieren, therapieren und tanzen

Beitrag von Antonia Tretter und Katharina Nay | Das Spektrum der angebotenen Workshops ist groß: Nachdem gestern Körpermaschinen gebaut, Tiere imitiert und Gegenstände dargestellt wurden, sind kann heute wahlweise improvisiert, therapiert und getanzt werden. Streetstyle Die Tanzschule Dance Encore vereint Musik, Tanz, Kreativität und bietet Tanzkurse für jedermann. Ob Anfänger…

Weiterlesen

Eine vielstimmige Ode an die Freibad-Liebe

Beitrag von Antonia Tretter | Mit „Swimming“ zeigt die Theatergruppe des Riemenschneider-Gymnasiums Würzburg eine unterhaltsame und liebevolle Adaption des Erfolgsstücks „The killer in me is the killer in you my love“ von Andri Beyeler. Zu Beginn der Aufführung tauchen Mädchen und Jungen in sommerlich-blassblauer Badekleidung mit passenden Badekappen und Schwimmbrillen…

Weiterlesen

Familientragödie in DDR-Zeiten

Beitrag von Jonathan Oßwald | Bin ich ein überzeugter Sozialist? Wie viel ist mir ein geregeltes Leben in Freiheit und Sicherheit wert? Diese und weitere Fragen versuchen die Figuren des Stückes Ein grauer Tag im August für sich zu beantworten: Der Arbeiter Franz Müller, Sohn eines bereits verstorbenen Revolutionärs, möchte…

Weiterlesen

Pädagogische Piraten

Beitrag von Katharina Largé | Erwartungsvoll rutschen die jungen Zuschauer vor Beginn der Eigenproduktion Klabautermann – Ahoi! auf ihren Sitzen herum. Vor ihnen auf der Bühne ankert das liebevoll gestaltete Piratenschiff Sturmvogel. Der Käpt’n des Schiffs ist sehr erstaunt, als eines Tages ein Mädchen auf einer Eisscholle an seinem Schiff…

Weiterlesen

Hinter den Kulissen

Beitrag von Anne Häusner | Bei einer Führung haben die Teilnehmer der Schultheatertage die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Mainfranken Theaters zu schauen. Die erste Station ist die Damenschneiderei. Hier zeigt ein Schneider, dass stilgetreue Kleider anhand von gezeichneten Vorlagen entstehen. Die Kleider werden an die jeweiligen Spielerinnen angepasst, was…

Weiterlesen

Ein Märchen über Lebensabschnitte

Beitrag von Hannah Baumann | In dem Theaterstück Die vier Jahreszeiten von der Georg-Anton-Urlaub Grundschule werden Frühling, Sommer, Herbst und Winter von vier Prinzen, die sich alle um die Hand der Prinzessin Erde bemühen, dargestellt. Dabei sind die liebevoll gestalteten Kostüme und das Bühnenbild besonders hervorzuheben. Ein gemalter Baum wird…

Weiterlesen