Dr. Yvonne Paelecke-Habermann
Psychologin, Würzburg

Prof. Dr. Lars B. Schöne
Immobilienwirtschaft, Aschaffenburg

Teresa Dopler
Autorin, Wien

Katharina Nay
Dramaturgin, Würzburg

Moderation:
Dr. Stefan Meyer-Ahlen
Domschule Würzburg

Vorstellungen:
17.30 Uhr: 28.02.

​Seite zurück

Immobilie und Identität: Braucht es ein Haus zum Glücklichsein?
Podiumsdiskussion

„jeder baut hier ein Haus, so ist das hier, so war das immer“, mit diesen Worten beginnt das Theaterstück Unsere blauen Augen von Teresa Dopler, das seit seiner Uraufführung im Oktober 2018 in Würzburg auf dem Spielplan des Mainfranken Theaters Würzburg steht. Die Podiumsdiskussion nimmt die vielschichtige Bedeutung eines eigenen Hauses mit Garten – gerade auch angesichts der angespannten Immobiliensituation in Würzburg und Umgebung – für eine junge Familie bzw. ein junges Paar in den Blick. Die Diskussion mit einem Experten für Immobilienwirtschaft und einer Psychologin sowie der Autorin dieses Theaterstücks und der Dramaturgin der Inszenierung fragt nach dem identitätsstiftenden Potenzial von Haus- und Grundbesitz, deren Bedeutung bei der persönlichen Lebensgestaltung und Verwurzelung sowie nach damit verbundenen Risiken und Gefahren. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Diskussion kann eine Vorstellung des Stücks besucht werden.

Kosten
6 €, ermäßigt 4 €

Anmeldung (Anmeldeschluss 21.02.2019)
www.domschule-wuerzburg.de 
info@domschule-wuerzburg.de

Vorstellungsbesuch
Die Vorlage der Anmeldebestätigung der Domschule Würzburg für diese Veranstaltung beim Mainfranken-Theater gilt als Nachweis für die Berechtigung, ermäßigte Eintrittskarten (-20 %) für die Abendvorstellungen von Unsere blauen Augen zu erwerben (außer Premiere). Eine Abendvorstellung findet direkt im Anschluss an die Podiumsdiskussion statt.

Eine Veranstaltung der Domschule Würzburg - Akademie des Bistums in Zusammenarbeit mit dem Mainfranken Theater Würzburg.

logo domschule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen