Kosten: 6 €, ermäßigt 4 €

Referentin:
Prof. Dr. MaryAnn Snyder-Körber,
Professorin für American Cultural Studies, Universität Würzburg

​Seite zurück

Vortrag: Geist als Leidenschaft
Leben und Werk von Susan Sontag

in Zusammenarbeit mit der Domschule Würzburg - Akademie des Bistums

Im Theaterstück „Riefenstahl und Rosenblatt sind tot“ treffen Leni Riefenstahl und Susan Sontag aufeinander. In einer fiktiven Versuchsanordnung streitet eine Verehrerin des Körperkults und Nazi-Propagandistin mit einer jüdischen, homosexuellen Kritikerin. 
In Ergänzung zur deutschsprachigen Erstaufführung am beschäftigt sich der Vortrag mit Leben und Werk von Susan Sontag. 
Zudem bietet sich die Möglichkeit zur Diskussion mit Produktionsbeteiligten. Im Anschluss daran kann um 20.00 Uhr die Inszenierung von „Riefenstahl und Rosenblatt sind tot“ in der Kammer besucht werden. 

Weitere Infos & Anmeldung