Musikalische Leitung: Alexis Agrafiotis
Regie: Tim Stefaniak
Ausstattung: Anna-Leena Rieger
Dramaturgie: Beate Kröhnert

Mit: Anja Gutgesell, Evgenia Kavaldjieva

Weitere Vorstellungstermine folgen!

Vorstellungen:
11.00 Uhr: 26.06.
15.00 Uhr: 29.04./ 30.04./ 07.05./ 14.05./ 21.05./ 27.05./ 25.06.
17.00 Uhr: 03.06.


Karten im Webshop kaufen

​Seite zurück

Gold
Kinderoper von Leonard Evers

Jacob und seine Eltern sind arme Leute, die sich keine richtige Wohnung leisten können und stattdessen in einer Höhle im Wald leben. Eines Tages fängt Jacob beim Angeln einen besonders großen Fisch. Doch der Fisch beginnt zu sprechen und bittet, dass Jacob ihn wieder ins Wasser entlassen möge. Zum Dank würde er ihm einen Wunsch erfüllen. Der Junge ist so verstört, dass er den Fisch freilässt. Als er des Nachts wach liegt, wird ihm bewusst, dass er sich ein paar Schuhe hätte wünschen sollen. Am nächsten Tag geht er zurück zum Meer und ruft den Fisch. Sofort glänzen neue Schuhe an seinen Füßen. Nach dem ersten bescheidenen Wunsch gerät die Familie immer tiefer in einen wahren Konsumrausch. In ihrer Gier nach Geld und Macht bemerkt Jacob nicht, dass der Fisch an Lebenskraft verliert und das Meer zunehmend tosender wird.

Die fantasievolle Kinderoper für eine Sängerin und einen Schlagzeuger basiert auf einem Libretto von Flora Verbrugge, die das bekannte Grimm’sche Märchen Vom Fischer und seiner Frau ins Heute übertragen hat. In dieser Märchenoper für Kinder ist das Publikum nicht nur Zuschauer, sondern auch Akteur.

 

 

Presse

"... eine fantasievolle und poetische Inszenierung, die eindringlich verdeutlicht, warum ein dreidimensionales Theatererleben überhaupt nicht gleichzusetzen ist mit zweidimensionalem Bildschirmgucken ..." (Main-Echo)