Markus Trabusch, Intendant

Markus Trabusch studierte Humanmedizin, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik und Geschichte in Freiburg, Berlin und München. Er arbeitete unter anderem am Theater Freiburg, am Schauspielhaus Zürich, den Münchner Kammerspielen, dem Staatstheater Stuttgart, an der Staatsoper Brüssel und der Oper Frankfurt. Von 2000 bis 2007 war er Leiter der Schauspiel- und Regieausbildung der Universität Mozarteum in Salzburg, von 2007 bis 2014 Schauspieldirektor und stellvertretender Intendant am Theater Augsburg.

In den letzten Jahren inszenierte er zahlreiche Ur- und Erstaufführungen sowie Klassiker im Schauspiel und Musiktheater. 2012 erhielt seine Inszenierung von Verdis La Traviata und 2014 seine Inszenierung von Kobells Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben jeweils den Zuschauerpreis als „beste Produktion der Spielzeit". Markus Trabusch ist ab der Spielzeit 2016/2017 Intendant des Mainfranken Theaters.