Produktionen am Mainfranken Theater:
Idomeneo

​Seite zurück

Angelika Rieck

Angelika Rieck ist gebürtige Bonnerin. Nach dem Abitur studierte sie Kunst und Design an der Fachhochschule Köln. Danach begann sie als Assistentin von Axel Manthey am Schauspiel Köln und der OperFrankfurt zu arbeiten. Seit 1990 arbeitet Angelika Rieck an diversen Theater- und Opernhäusern im gesamten europäischen Raum. Zu ihren Stationen gehörten bisher etwa das Schauspielhaus Hamburg, das Residenztheater München, das Burgtheater Wien, die Oper in Lissabon, das Theater Basel, das Theater Erfurt, das Theater Lübeck sowie die Kölner Oper. In dieser Zeit hatte Angelika Rieck die Gelegenheit, mit namhaften Regisseuren wie Matthias Hartmann, Katharina Thalbach, Didier von Orlowsky und Anthony Pilavachi zusammenzuarbeiten.
 
In Berlin hat sie darüber hinaus am Berliner Ensemble an Claus Peymanns Inszenierungen von Die Mutter sowie den Peter Handke-Uraufführungen Untertagblues und Spuren der Verirrten mitgewirkt. Im Jahr 2011 entwarf sie die Kostüme für Katharina Thalbachs Inszenierung von Wolfgang Amadé Mozarts Die Zauberflöte bei den Seefestspielen am Berliner Wannsee. Am Mainfranken Theater entwarf Angelika Rieck das Kostümbild für Macbeth von Giuseppe Verdi sowie für die Schauspielproduktionen Wir verkaufen immer von Robert Woelfl und Molières Der Geizige (Regie Stephan Suschke).