Georg Zeies

Georg Zeies, geboren in Krefeld-Forstwald, spielte zehn Jahre lang in der Studentenbühne Stuttgart. Er war somit Gründungsmitglied des Theaters Rampe in Stuttgart, das in dieser Zeit aus der Gruppe entstand. Von 1996 an war er freiberuflich an den Theatern in Konstanz, St. Gallen, Linz und Kassel beschäftigt.

Seit der Spielzeit 2005/2006 war Georg Zeies in zahlreichen Produktionen am Mainfranken Theater zu sehen, unter anderem in Ödipus, Tyrann von Sophokles (Regie: Stephan Suschke), als Graf Leicester in Friedrich Schillers Maria Stuart (Regie: Stephan Suschke), als Miller in Schillers Kabale und Liebe (Regie: Boris Wagner). Außerdem spielte er in der Spielzeit 2009/2010 den George in Steinbecks Von Mäusen und Menschen (Regie: Christoph Diem) und in Christian Lollikes Verzeihung, Ihr Alten, wo finde ich Zeit, Liebe und ansteckenden Irrsinn in einer Inszenierung von Deborah Epstein.

Seit der Spielzeit 2010/2011 ist er festes Ensemblemitglied am Mainfranken Theater. In den letzten Spielzeiten zählten zu seinen zahlreichen Rollen etwa der Shylock in William Shakespeares Der Kaufmann von Venedig (Regie Stephan Suschke) und der Direktor Hassenreuter in Gerhart Hauptmanns Die Ratten (Regie Sascha Bunge). In der Spielzeit 2015/2016 war er zuletzt in Katie O`Reillys Mandel und Seepferdchen und in Gogols Der Revisor (Regie: Stephan Suschke) zu sehen.