Anton Koelbl

Anton Koelbl absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. In der Folge führten ihn Engagements an verschiedene Theater in Basel, Erlangen, Konstanz und Luzern. Nach einer Phase soziokulturellen Schaffens für das Kulturreferat München gehörte er von 2007-2017 zum festen Schauspielensemble des Theaters Augsburg. Hier war er zuletzt in der Rolle des Firs in Der Kirschgarten (Regie: Markus Trabusch), als Just in Minna von Barnhelm (Regie: Anne Lenk), als Heilbutt in Kleiner Mann - was nun? (Regie: Anne Lenk), als Smee in Peter Pan (Regie: Bernadette Sonnenbichler) und als Puck in Ein Sommernachtstraum (Regie: Christoph Mehler) zu sehen.

Filmographisch besonders hervorzuheben sind seine Arbeiten mit Alain Gsponer in X für U, Hinter dem Berg und Rose.

Anton Koelbl lebt und arbeitet auf dem Land und in der Stadt. Der Brandner Kaspar und das ewig´ Leben ist seine erste Arbeit am Mainfranken Theater Würzburg.