Produktionen am Mainfranken Theater:
Nabucco

​Seite zurück

Anna-Maria Kalesidis

Anna-Maria Kalesidis erhielt ihre musikalische Ausbildung am Staatlichen Konservatorium Rimsky-Korsakov in St. Petersburg. Ein Aufbaustudium führte sie an die Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Ihr Repertoire umfasst neben Liedern und Arien unter anderem von Brahms, Schumann und Rachmaninoff auch Wagners Wesendonck-Lieder sowie Strauss‘ Vier letzte Lieder.

Eine rege Konzerttätigkeit und diverse Gastengagement führten die Sopranistin in den vergangenen Jahren nach Armenien, Deutschland, China und Russland. In Deutschland war die mehrfache Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe unter anderem am Nationaltheater Weimar, am Staatstheater Oldenburg und am Theater Pforzheim zu hören, wo sie ihr viel beachtetes Rollendebüt als Abigaille in Verdis Nabucco gab. Zuletzt debütierte sie am Tiroler Landestheater in der Titelpartie von Dvoráks Rusalka.

In der Rolle der Abigaille in Verdis Nabucco stellt sich Anna-Maria Kalesidis erstmals dem Würzburger Publikum vor.