Eberhard Peiker

Eberhard Peiker, 1943 in Königsbrunn bei Augsburg geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung bei Carola Wagner. Anschließend studierte er Theatergeschichte, Neuere Literatur und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Nach diversen Fernsehproduktionen wie der Kinderserie Das Feuerrote Spielmobil trat er von 1979 bis 1983 ein Festengagement am Theater der Jugend München an. Danach wechselte er von 1983 bis 1991 ans Tiroler Landestheater Innsbruck und von 1991 bis 2001 ans Staatstheater Saarbrücken. Ab 2002 war Eberhard Peiker festes Ensemblemitglied am Theater Augsburg. Dort war er in unzähligen Rollen zu sehen, darunter als König Lear, als Shylock, als Kurfürst im Prinz von Homburg, als König Philipp in Schillers Don Karlos sowie als Titelfigur Lessings Nathan. Zudem stand er auch als Schlomo Herzl in Taboris Mein Kampf sowie als Brandner Kaspar im gleichnamigen Stück Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben (Regie: Markus Trabusch) dort auf der Bühne. Eberhard Peiker wirkte bei zahlreichen Hörspiel- und Fernsehproduktionen mit.

Seit der Spielzeit 2016/17 ist Eberhard Peiker festes Ensemblemitglied am Mainfranken Theater Würzburg.