Donnerstag, 26. Oktober 2017:

Breakfast Club #1

Am Sonntag (29.10.2017) findet im Oberen Foyer um 11:00 Uhr der erste BREAKFAST CLUB der Spielzeit 17/18 statt. Bei Kaffee und Croissants sprechen unter anderem Miriam Flosbach (Mitarbeiterin der Maskenabteilung) und Marlies Hagelauer (Theaterpädagogik) über das Familienstück Pinocchio und die Arbeit der plattformX. Jeremy Atkin (Solorepetitor) gibt am Klavier einen kleinen musikalischen Vorgeschmack auf Herzog Blaubarts Burg. Der Eintritt ist frei!

Moderation: Antonia Tretter

Donnerstag, 19. Oktober 2017:

Gastspiel in Erfurt am 05.11.2017

Am 5. November ist die Produktion WARTEN AUF DIE BARBAREN als Gastspiel am Theater Erfurt zu sehen. Das Stück feierte am 11.05.2017 in einer Fassung von Martin Kindervater seine Premiere am Mainfranken Theater. Als "beeindruckenden Theaterabend" bezeichnete das Main-Echo das Schauspiel in seiner Kritik.  

 

Tickets

Online/Theaterkasse des Theaters Erfurt

Montag, 16. Oktober 2017:

1. Sinfoniekonzert

Pianist Bernd Glemser eröffnet mit dem Philharmonischen Orchester Würzburg unter der musikalischen Leitung von Enrico Calesso am 19. und 20. Oktober im Konzertsaal der Hochschule für Musik die Sinfoniekonzertsaison mit Peter Tschaikowskis erstem Klavierkonzert. Als gleichermaßen edles wie kraftvolles Klangpanorama erweist sich auch die 6. Sinfonie – die Pathétique – aus der Feder des russischen Romantikers, die diesen Konzertsabend programmatisch komplettiert. Diese beiden berühmten Werke versprechen ein vielschichtiges und sehr persönliches Porträt der schöpferischen Kraft des großen Meisters.

Montag, 19. Juni 2017:

Letztmals am 25. Juni

Mit einer erlesenen Auswahl an phantastischen Stücken für das erste Konzerterlebnis beschließt das Philharmonische Orchester am Sonntag, dem 25. Juni, seine Babykonzertreihe

Freitag, 26. Mai 2017:

Writers Club

Vom 16. bis 18. Juni findet zum ersten Mal der Writers Club statt. Herzstück diese Laboratorium zur Förderung zeitgenössischer Dramatik sind zwei Schreibwerkstätten für bereits angemeldete Teilnehmer. Daneben bietet diese Austauschplattform auch ein vielfältiges öffentliches Rahmenprogramm an. So tragen am 17. Juni in der Kammer Mitglieder des Schauspielensembles um 20 Uhr im Rahmen einer Szenischen Lesung Theatertexte vor. Am 18. Juni um 11 Uhr folgt ein Vortrag des Autors und Dramaturgen Lothar Kittstein über das „notwendig entfremdete Verhältnis von Autor und Theater“. Beim anschließenden Diskussions-Panel (13 Uhr), ebenfalls mit Kittstein, der Würzburger Autorin Ulrike Schäfer und anderen Gästen, wird dieses Verhältnis weiterführend befragt.