Kultur braucht Freunde

Vereinszweck

Der Theater- und Orchesterförderverein will mit allen seinen Mitgliedern wirkungsvoll dazu beitragen, Würzburg als kulturellen Mittelpunkt Mainfrankens zu fördern. Insbesondere liegt dem Verein der Erhalt des Mainfranken Theater Würzburg als Drei-Sparten-Theater am Herzen. Wir freuen uns auf SIE als neues Mitglied! Zögern Sie nicht!

Ein Engagement im Theater- und Orchesterförderverein ermöglicht Ihnen exklusiv eine ganz besondere Nähe zum Mainfranken Theater Würzburg. Sie erfahren unmittelbar, welche Faszination die „Bretter der Welt“ für die Künstler besitzen und wie sie auch für Sie bedeutsam werden. Erleben Sie Ihre Theaterabende und philharmonische Konzerte zukünftig als Insider!

zurück zum Seitenanfang

Geförderte Inszenierungen und Konzerte der Saison 2016/2017

zurück zum Seitenanfang 

Regelmäßige Termine

  • Bekanntgabe der jährlichen Fördersumme
    Im Rahmen des Theaterfestes, das immer im September zum Auftakt der neuen Saison stattfindet, gibt der Vorsitzende des Fördervereins im Verlauf des Abends die finanzielle Zuwendung für die kommende Spielzeit bekannt.
  • Verleihung Theaterpreis Würzburg
    Anlässlich des festlichen Konzertes zum Jahreswechsel im Großen Haus des Mainfranken Theaters werden jedes Jahr der Theaterpreis sowie der Förder- und Sonderpreis des Theater- und Orchesterfördervereins verliehen.
  • Jährliche Mitgliederversammlung
    Jeweils im Frühjahr (März/April) findet jährlich die Mitgliederversammlung statt, bei der die Vorstandschaft unter anderem über die Verwendung der Spendenmittel Rechenschaft ablegt. Vorstandswahlen werden - entsprechend der Satzung - alle drei Jahre durchgeführt. Die Veranstaltung wird durch Mitglieder des Mainfranken Theaters künstlerisch eröffnet. Die Theaterleitung steht für Informationen und Fragen zur Verfügung.
  • Theaterführung „Spaziergang hinter den Kulissen“
    Die in regelmäßigen Abständen vom Mainfranken Theater angebotene Theaterführung ist für Mitglieder des Theater- und Orchesterfördervereins kostenlos. Bitte besorgen Sie sich rechtzeitig vorher eine Eintrittskarte an der Theaterkasse!
    Termine: jeweils der letzte Samstag im Monat um 15.00 Uhr Treffpunkt: Bühneneingang, Ludwigstraße

zurück zum Seitenanfang

Vorstand und Kontakt

Vorstand
Bruno J. Forster Vorsitzender
Prof. Dr. Ulrich Konrad 1. Stellvertreter
Dr. Friederike Lohse 2. Stellvertreterin
Dr. Bärbel Kleine Schatzmeisterin
Prof. Dr. Bernd Klaiber Schriftführer

Beirat
Prof. Dr. Klaus Roosen
Jörg Conrad

Kuratoriumsmitglieder
namentlich siehe Stifterkreis Rosenkavaliere

Internetbeauftragter
Jörg Conrad
(Anregungen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Postanschrift
Verein zur Förderung des Mainfranken Theaters und des Philharmonischen Orchesters Würzburg e.V.

Kurzform der Postanschrift:
Theater- und Orchesterförderverein
Herrn Bruno Forster | Steinlein 19 | 97078 Würzburg
Telefon: 0931-23895 | e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung
Sparkasse Mainfranken Würzburg
Konto-Nr. 240 00, BLZ 790 500 00
BIC BYLADEM1SWU, IBAN DE817905 0000 0000 024000 

zurück zum Seitenanfang

Geschichte des Theater- und Orchesterfördervereins 

foerder-theateralt

Nachdem beim Angriff auf Würzburg am 16.März 1945 auch das alte Stadttheater zerstört worden war, spielte man seit 1. Oktober 1949 am Wittelsbacherplatz. Bereits seit Ende der 50-er Jahre war "treibender Motor" eines Theaterneubaus der so genannte "Theaterbauverein", der sich am 19. Juni 1958 gegründet hatte. Damals schrieb die MAIN-POST "...die Würzburger Bevölkerung (ist sich) einig in dem Bestreben, mitzuhelfen, dem Theater wieder eine Stätte zu bereiten, die der Tradition und Bedeutung der Stadt als kultureller Mittelpunkt des Frankenlandes würdig ist." Als sich der Verein im Juli 1967 - ein Jahr nach Eröffnung des neuen Theaters - auflöste, hatte er 1,26 Millionen DM für den Theaterneubau aufgebracht, eine für die damalige Zeit gewaltige Summe.

Vor über 50 Jahren, am 07.April 1967, gründeten 19 Bürger - auf Einladung des Apothekers Ernst Stumpf aus Würzburg - in Nachfolge des Theaterbauvereins einen "Verein zur Förderung des Stadttheaters e.V". Der bisherige Vorsitzende des Theaterbauvereins Ernst Stumpf, übernahm bis 1973 den Vorsitz des neuen Fördervereins, ihm folgte Gerd Kobe, Generalmajor aus Veitshöchheim, 1985 Bankdirektor Horst Steinkamp, ebenfalls aus Veitshöchheim, der den Verein bis 2000 führte. Seitdem steht Bruno Forster, Kanzler der Universität a.D., an der Spitze des Vereins.

foerder bolza schuenemann

Für sein herausragendes, einzigartiges Engagement, seine langjährige äußerst erfolgreiche Arbeit und seine großen Verdienste um den Förderverein und das Mainfranken Theater hat der Vorstand des Theater- und Orchesterfördervereins Dr. Hans-Bernhard Bolza-Schünemann im Jahr 2010, wenige Monate vor seinem Tod, die Würde eines Ehrenvorsitzenden verliehen. Der Erfolg des Stifterkreises der Rosenkavaliere bleibt untrennbar mit seinem Namen verbunden - Förderverein, Theater und Publikum danken ihm.

foerder-theaterneu

Seit 2009 engagieren sich rund 1.000 Mitglieder des Theaterfördervereins und des bisherigen Orchesterfördervereins unter einem Dach für die Belange des Mainfranken Theaters und des Philharmonischen Orchesters. Um die Verschmelzung auch äußerlich sichtbar zu machen, wurde der Förderverein umbenannt in "Verein zur Förderung des Mainfranken Theaters und des Philharmonischen Orchesters Würzburg e.V.", in Kurzform "Theater- und Orchesterförderverein".

foerder kulturmedaillen 

Die Stadt Würzburg hat die Arbeit des Theater- und Orchesterfördervereins mit seinem Stifterkreis Rosenkavaliere im Jahr 2009 mit der Verleihung der Kulturmedaille gewürdigt. Im Jahr 2017 wird der Theater- und Orchesterförderverein sein 50-jähriges Bestehen feiern können.

zurück zum Seitenanfang

So werden Sie Mitglied …
          … und profitieren von Ihrer Mitgliedschaft

Ihr Beitrag zur kultureller Lebensqualität
Mit Ihrer Mitgliedschaft zeigen Sie Ihre Verbundenheit mit der wichtigsten Kultureinrichtung Würzburgs, dem Mainfranken Theater. Ihre Unterstützung ermöglicht ein anspruchsvolles, publikumswirksames und vielfältiges Theaterleben. Ihr Beitrag steht für Ihr Bekenntnis zur Bühnenkunst, für Ihre Liebe zur Theaterkultur, für Ihre Solidarität mit dem Philharmonischen Orchester Würzburg und eine ganz persönliche Beziehung zu Ihrem Würzburger Dreispartenhaus.

Unser Flyer zum Durchlesen



Aufnahmevordruck
Das für Ihren Beitritt erforderliche Anmeldeformular zum sofortigen Ausdruck finden Sie hier.

Mitglied im Förderverein und/oder als Rosenkavalier
Mit einem Mitgliedsbeitrag bereits ab 21 Euro (8 Euro Beitrag und 13 Euro Spende) im Jahr sind Sie dabei (für Paare 31,50 Euro).Der Mitgliedsbeitrag ist in voller Höhe steuerlich abzugsfähig. Über zusätzliche Spenden – auch von Nichtmitgliedern – sind wir ganz besonders dankbar.

Wenn Sie Ihr Theater darüber hinaus in besonderer Weise fördern wollen, steht Ihnen unter dem Dach des Theaterfördervereins der Stifterkreis der Rosenkavaliere zur Verfügung.

Die Zugehörigkeit zum "Stifterkreis Rosenkavaliere" gilt jeweils für eine Spielzeit und kann jährlich erneuert werden.

In fünf Stifterkreisen von "Bronze" bis "Diamant" können Spenden ab 500 Euro bis über 24.000 Euro eingezahlt werden.

zurück zum Seitenanfang

Leistungen und Vorteile Ihrer Mitgliedschaft

Nur als Mitglied des Theater- und Orchesterfördervereins können Sie bevorzugt Karten für Premieren, Sonder-, Silvester- und Galavorstellungen einen Tag vor dem offiziellen Vorverkaufsbeginn und einmal jährlich einen ermäßigten Eintritt zu einer dieser Sonderveranstaltungen erhalten.

Theaterführung „Spaziergang hinter den Kulissen“
Die in regelmäßigen Abständen vom Mainfranken Theater angebotene Theaterführung ist für Mitglieder des Theater- und Orchesterfördervereins kostenlos.
Termine: jeweils der letzte Samstag im Monat um 15.00 Uhr Treffpunkt: Bühneneingang, Ludwigstraße

Steuerliche Geltendmachung der Mitgliedsbeiträge
Wir weisen unsere Mitglieder aus gegebenem Anlass darauf hin, dass der Mitgliedsbeitrag an den Theater- und Orchesterförderverein bei der jährlichen Steuererklärung in voller Höhe steuermindernd als Sonderausgabe geltend gemacht werden kann. Für die steuerliche Geltendmachung bis zu einem Betrag von 200 Euro genügt beim Finanzamt die Vorlage einer Bestätigung über die Befreiung des Vereins von der Körperschaftssteuer gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftssteuergesetzes zusammen mit dem jeweiligen Kontoauszug oder einer Abbuchungsbestätigung Ihrer Bank. Bewahren Sie deshalb Ihren Kontoauszug mit der Beitragsbelastung sorgfältig auf.
Sie können die Bestätigung über die Befreiung des Fördervereins von der Körperschaftssteuer als doc oder pdf herunterladen.
Bei Zuwendungen über 200 Euro erhalten Sie am Jahresende unaufgefordert eine entsprechende Zuwendungsbestätigung.

zurück zum Seitenanfang

Mitgliederwerbung
Ihr Theater- und Orchesterförderverein lebt von zahlreichen aktiven Mitgliedern! Der Vorstand begrüßt deshalb jede Initiative von Ihnen, neue Mitglieder zum Mitmachen zu gewinnen. Als Anerkennung für Ihr Engagement erhalten Sie zwei Freikarten für eine Premiere im Mainfranken Theater Würzburg, wenn unser neues Mitglied Sie als Werbenden im Aufnahmeantrag benannt hat.

zurück zum Seitenanfang