Als "symbolhaft, fesselnd und zeitlos" beschreibt das Main-Echo die Tragödie Antigone und berichtet: "Eine dem antiken Stoff angemessene, aufs Wesentliche konzentrierte Inszenierung mit glaubhaften Darstellern."