Der preisgekrönte Bassist Vazgen Gazaryan übernimmt bei den letzten drei Vorstellungen von Giuseppe Verdis Nabucco am 5. Juni sowie am 8. und 29. Juli die Partie des Hohepriesters Zaccaria.

Gazaryan ist dem Würzburger Publikum bereits bestens vertraut: Als „stimmgewaltiger“ Banco, so die Medien, wurde der derzeitige Shootingstar der Bass-Szene in Verdis Macbeth in der Spielzeit 12/13 im Mainfranken Theater ebenso bejubelt wie 2014 in Bellinis La Sonnambula, wo er als Graf Rodolfo „mit Ausdruck, sehr viel Gefühl und wunderbarer Stimmwärme überzeugen“ konnte (Main-Echo).