John Ruocco and Adrian Mears meet The Würzburg Philharmonic

Die Aufnahmen auf dieser CD setzen eine kleine Würzburger Philharmonische Jazz-Tradition fort, die 1994 entstand, als das Trio On The Corner zwei Konzerte mit dem Philharmonischen Orchester unter meiner Leitung bestritt. 1996 kam der Trompeter Benny Bailey als Gast dazu, 1998 und 2000 der Altsaxophonist Charly Mariano.

Als die Tradition in den Jahren 2010 und 2011 fortgesetzt wurde, suchten wir Solisten mit Instrumenten, die noch nicht in der Reihe vorhanden waren, nämlich Klarinette und Posaune. Für sämtliche Projekte wurden jedes Mal brandneue Arrangements in Auftrag gegeben.

Dem Pianisten Bernhard Pichl, der sich in unzähligen Gesprächen und Arbeitssessions für die reibungslose Kommunikation zwischen den Welten der Klassik und des Jazz einsetzte, bin ich zutiefst dankbar. Ein großer Dank auch an die Würzburger Philharmoniker, die mit großem Engagement, schneller Auffassungsgabe und echter Hingabe alle diese Projekte begleitet haben und schließlich durch Verzicht auf ein Honorar die Aufnahmen erst möglich gemacht haben.

Jonathan Seers [Dirigent und Arrangeur]

Stückliste
1. The Ballad Of A Bad Lady (comp./arr. Adrian Mears) 09:38
2. J.J. Johnson Medley (comp. J.J. Johnson/arr. Jonathan Seers) 10:15
3. Waltz 4 (comp. John Ruocco/arr. Marko Lackner) 07:08
4. Tin Tin Deo (comp. Dizzy Gillesie) 06:22
5. Inside Looking Out (comp./arr. Adrian Mears) 08:05
6. The Promise (comp./arr. Marko Lackner) 05:49
7. Am I Asking Too Much (comp. John Ruocco/arr. Marko Lackner) 05:50
8. Left Handed (comp./arr. Bernhard Pichl) 04:25
9. Impressions Of Bohuslav Martinu (comp./arr. Adrian Mears) 17:26

  • Die CD kann zu einem Preis von 15€ direkt an der Theaterkasse erworben werden

cd cover