Eine Eigenproduktion rund um das Anderssein

Beitrag von Jonathan Oßwald | Die Einen spielen Fußball, die Anderen legen sehr großen Wert auf die neuesten Modetrends. Trotzdem sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft und verstehen sich prächtig. Gerade bei einem solchen Klassenzusammenhalt ist es schwer, Neue aufzunehmen, da sie mit ihren Eigenarten vielleicht gar nicht in das eingespielte…

Weiterlesen

Spielerische Einblicke ins Theater

Beitrag von Katharina Largé und Jonathan Oßwald | Tanzen wie die Profis In der nächsten Spielzeit steht Cinderella, choreografiert von Anna Vita, auf dem Spielplan des Mainfranken Theaters. Im Rahmen des gleichnamigen Workshops bekommen 15 Grundschüler die Möglichkeit, sich selbst als Balletttänzer auszuprobieren. Die Profitänzer Ioannis Mitrakis und Cara Hopkins…

Weiterlesen

„Hey, Du bist ein cooler Typ!“

Eindrücke vom gemeinsamen Aufwärmen von Katharina Largé | Ein ungewöhnliches Bild bietet sich am Vormittag des 13.7. den staunenden Passanten, die am Theatervorplatz vorbeilaufen. 36 Kinder im Alter von acht bis elf Jahren stehen hier in einem großen Kreis. Angeleitet von der Theaterpädagogin Maria Karamoutsiou geben sie ein laut gerufenes…

Weiterlesen

„Der Tanz war so schön“

Eindrücke eines Nachgesprächs von Katharina Nay | Dreimal kommen die Mitwirkenden der Produktion Eifersucht zum Verbeugen. Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit zu einem direkten Austausch zwischen Publikum und den Akteuren auf der Bühne. Vier Schülerinnen und ein Schüler der Mittelstufe, sowie die Lehrerin, unter deren Anleitung das Stück entstanden ist,…

Weiterlesen

„Eifersucht ist wie Salz“

Beitrag von Ulrike Meyer | Eigenproduktion zu einem tyrannischen Projekt Eifersucht, ein besitzergreifendes und zerstörerisches, aber alltägliches Gefühl, mit dem sich die Schauspielgruppe Mittelstufe des Würzburger Matthias-Grünewald-Gymnasiums auseinandersetzt. Dabei heraus kommt eine gefühlvolle und ausdrucksstarke Collage, in der man sich schnell verliert und wiederfindet. Das Stück beginnt direkt mit dem…

Weiterlesen

Von Kultur umringt sein

Beitrag von Ulrike Meyer | Eine starke Eröffnung bildet den Auftakt zu den Schultheatertagen. Vom 12.- 14 Juli haben 140 Schüler in acht Schultheatergruppen aus Würzburg und Umgebung die Möglichkeit, sich im Rahmen der Schultheatertage im Schauspiel auszuprobieren, an Workshops teilzunehmen und ihre Stücke auf der großen Bühne zu präsentieren….

Weiterlesen

Bühne frei für junge Leute

In diesem Jahr ist Maria Karamoutsiou verantwortlich für die Umsetzung der Schultheatertage am Mainfranken Theater. Kurz vor Beginn des Festivals am 12. Juli laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Zwischen technischer Einrichtung, klingelendem Telefon und letzten Besprechungen mit den Abteilungen des Theaters findet die Theaterpädagogin kurz Zeit, die Fragen der Redaktion…

Weiterlesen

Aus dem Leben eines Scheinwerfers

Beitrag von Katharina Largé | Was andere als „im Theater rumhängen“ bezeichnen würden, ist für mich Beruf und Fluch zu gleich. Ich weiß nicht, ob das Schicksal einfach einen ziemlich fragwürdigen Humor hat, oder warum sonst gerade jemand mit einer so furchtbaren Höhenangst wie ich unbedingt als Scheinwerfer auf diese…

Weiterlesen

Drei Fragen an…Luise Kautz

Mit „Drei Fragen an…“ stellt das Mainfranken Theater ab der Spielzeit 16/17 regelmäßig Mitarbeiter vor. In diesem Format erzählen sie mehr zu ihrem Weg nach Würzburg und geben außerdem Auskunft über ihre ganz persönliche Haltung zu Glaubens- und Religionsfragen. Ein Thema, mit dem sich das Haus in dieser Spielzeit intensiv beschäftigt. Was waren deine…

Weiterlesen