Eine Eigenproduktion rund um das Anderssein

Beitrag von Jonathan Oßwald |

Die Einen spielen Fußball, die Anderen legen sehr großen Wert auf die neuesten Modetrends. Trotzdem sind sie eine eingeschworene Gemeinschaft und verstehen sich prächtig. Gerade bei einem solchen Klassenzusammenhalt ist es schwer, Neue aufzunehmen, da sie mit ihren Eigenarten vielleicht gar nicht in das eingespielte Team passen. Diese Problematik veranschaulicht die Schauspielgruppe der Grundschule Urspringen in drei kurzen Szenen. Die Kinder zeigen dabei auf witzige und unterhaltsame Weise sowohl die Hindernisse, als auch die Möglichkeiten, die neue Gruppenmitglieder mit sich bringen: Der unbeholfene neue Mitspieler im Fußballteam lässt kein Gegentor zu, die schüchterne und altmodische Sarafina rettet ein Mädchen vor dem Ertrinken und die bisher unbekannte Schellin Schnukkelhase löst mit ihrem Gesangstalent das große Problem der unmelodischen Klasse.

Abschließend greifen die Grundschüler diese Botschaft in einem selbstgedichteten Lied auf, wobei sie auch gemeinsam über die Eigenarten, Besonderheiten und Talente eines jeden Kindes auf der Bühne singen. Diese Melodie hat Ohrwurmpotenzial und so runden die SchülerInnen ihre gelungene und abwechslungsreiche Gemeinschaftsleistung ab. Anderssein ist gar nicht schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.